Alles wissenswerte über Druck, Werbung und das Portal ProRegio in einem Blick

Amtsblätter gedruckt & interaktiv

Elvyre is modern, multipurpose and fully responsive HTML template which suits all layout purposes. It is fully responsive and will adapt perfectly on any mobile device screen.

Anzeigen on- & offline

We pay attention to details and one of theme is clean code, Elvyre is built on latest technologies HTML5 and CSS3 with beautiful parallax effects.

Kompetente Beratung

We provide support for all themes so please don’t hesitate to contact us if you have any question, problem or maybe suggestion. We’ll be glad to hear from you.

Lexikon

Lexikon

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Begriff Definition
K1-Wert
Der K1-Wert beschreibt die durchschnittliche Leserschaft einer Zeitung oder Zeitschrift. Damit er erhoben werden kann, stellt man ausgewählten Personen des weitesten Leserkreises gewisse Fragen, die auf die Lesehäufigkeit der Leser abzielen. Mit diesen Angaben wird die Kontaktwahrscheinlichkeit eines Printmediums pro Ausgabe ermittelt. In der optimistischen Annahme, dass alle Leser ihr Leseverhalten richtig einschätzen, gibt der K1-Wert die Nettoreichweite eines Printmediums an.
Kampagne
Eine Kampagne umfasst alle für ein Produkt in einem bestimmten Zeitraum getroffenen Werbemaßnahmen.
Klassische Medien
Zu den klassischen Medien werden TV, Kino, Print, Radio und Plakat gezählt.
Klickbetrug
Betrug bei klickbasierten Abrechnungsmodellen im Onlinebereich. Manuell oder mithilfe von Programmen wird immer wieder auf einen Werbebanner geklickt, um dem Werbetreibenden erhöhte Kosten zu bereiten. Mögliche Motive sind erhöhte Werbeeinahmen oder das Verschaffen eines Wettbewerbsvorteils.
Kontaktchance
Chance eine Person durch ein Werbemittel oder einen Werbeträger als Zuschauer oder Nutzer eines Mediums zu gewinnen.
Kontaktverteilung
Wenn ein Nutzer in unterschiedlicher Häufigkeit Kontakt mit einem Medium hatte, gehört er automatisch mehreren Kontaktklassen an. Durch die Kontaktverteilung bekommt man einen Eindruck davon, wie viele Personen tatsächlich den einzelnen Kontaktklassen zugetragen werden. Diese Werte können zur Beurteilung der Werbewirkung als Maßstab hergenommen werden. Es sollten möglichst viele Nutzer mit einer mittelstarken Kontaktdosis (d.h. zwei bis sechs Mehrfachkontakte) erreicht werden.
Kumulation
Sukzessive Summierung. Im Bereich der Mediaplanung handelt es sich bei einer Kumulation um das Summieren der Einzel-Reichweiten einer Werbekampagne zur Brutto- oder Netto-Reichweite der Gesamtkampagne einer Mediengattung. Der Kumulationsverlauf ist abhängig von Frequenz und Reichweite.